Man muss die Feste feiern, wie sie fallen

Im Herbst fallen nicht nur die Blätter von den Bäumen, sondern es stehen auch immer eine Reihe von Festen an. 



Eine schöne Gelegenheit verpackungstechnisch sich ein wenig vom Herbst leiten zu lassen.


Für die Holzscheiben und Holzwolle bin ich ja schon immer zu haben gewesen. Einfach, aber sehr dekorativ.


Und Feder kommen einfach immer gut und sind ein schönes Material, um dem Ganzen ein wenig tiefe zu geben.


Bei den größeren Sachen habe ich meinen Plotter bemüht und einfach ein paar Herbstranken ausgeplottert und den Cardstock noch ein bisschen angeschliffen.


Zur Hochzeit ging es auch. Hier habe ich mich aber doch eher an eine klassische Verpackung gehalten.


Das Brautpaar wünsche sich eine finanzielle Unterstützung und so galt es eine Idee zu finden, wie man "Geldgeschenke" verpacken kann.
Ich habe einen Korb mit kleinen Zinkeimern gepackt.


Die einzelnen Eimer waren mit verschiedenen Synonymen für Geld gefüllt und oben drauf gab es eine "schöne Stange Geld". 


Die Hochzeitsfeier war wunderschön, mit einem sehr glücklichen Brautpaar, einer strahlenden Braut, sehr leckerem Essen und alles was zu einer schönen Hochzeitsfeier gehört. Es wurde bis in den Morgen getanzt.


Es gab viele tolle Ideen für Geldgeschenke und das sind meine persönlichen Favoriten; die Geldwäsche war wirklich allerliebst.


Und auch die "Kieskanne" fand ich sehr originell und sie war reichlich mit Kies befüllt.


Mein dritter Favorit ist diese Flaschenbox. Gefüllt mit verschiedenen Likören für ganz besondere Momente und Anlässe und der Flasche für die gemeinsamen Projekte.


Zum Abschied gab es für uns Frauen noch einen lieben Gruß.









Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen

2. Schlossweihnacht in Graupa