"Das Gelbe vom Ei" - oder auch Workshopzeit im Frühling

Der Frühling lädt mit seinen ersten zarten leuchtenden Farben förmlich dazu ein, selbst auch endlich wieder zu Farbe und frischer Kreativität zu greifen.



So wundert es auch nicht, das in den zurückliegenden Workshops Farbe eine Rolle spielten.


Es bereitet mir immer wieder große Freude für meine Workshop-Teilnehmer den "Tisch zu decken". Für mich immer die richtige Einstimmung auf den Abend.


Ein goody bag darf natürlich nicht fehlen, es muss ja nicht immer etwas Süßes sein, das würde dann doch zu sehr auf die Hüften gehen.


In meinen geliebten Butterbrottüten sind nach wie vor immer die Materialien für jedes Projekt.


Nachdem alle Projekt gezeigt und vorgestellt wurden, heißt es "Auf die Plätze, fertig los" und es wird fleißig gefaltet, gestempelt und geklebt.


Ostern steht vor der Tür und so gab es auch ein paar Osterprojekte und ein wenig "Nervennahrung". Ganz ohne geht dann doch nicht. :)


Die kleinen Notizbücher sind auch ganz wichtig, damit sich jeder die Maße der Projekte und andere kreative Inputs notieren kann.


Die kleinen Eierkartons von Stampin`Up sind ja meins, vor allem weil man sie so leicht in alle erdenklichen Farben einfärben kann.


Für das Einfärben empfehle ich ein paar "Schutzmaßnahmen", wie Handschuh anziehen und einen großen Karton benutzen, damit die Farbe nicht überall auf dem Tisch ist.


Das Stempelset "Das Gelbe vom Ei" aus der SAB ist ja mein Ding und so wundert es nicht, das wir die ein oder andere Karte damit gestaltet haben.

Der neue 3D-Folder aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog ist einfach der Hammer und die tolle Optik war vielen Teilnehmer nur vom Katalog ansehen, nicht so bewusst. (Ich hoffe man kann ein wenig davon auf dem Foto erkennen.)


Meine Fransenschere kam auch wieder mal zu Einsatz und die neuen Aquarellbuntstifte sowieso. 


Ich bin immer wieder begeistert, welche Leuchtkraft die Buntstifte in Verbindung mit Wasser entwickeln.


Ja, was soll ich sagen, nach einem langen Workshopabend ist auch mal ein neugieriger Kater und Hauspascha müde.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

2. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen