Album "Sonne, Strand & Meer"

Wie versprochen zeige ich euch in dem Post etwas detaillierter mein Album, welches ich zum "Crop im Pott" gewerkelt habe.


Die Grundmaterialien für das Album und die Idee als Album-Einband eine Klemmmappe zu verwenden stammen von Conny und ihrem goody bag zum Crop.


Ich habe mich fast den gesamten Crop mit dem Album beschäftigt. Im Gepäck hatte ich zwar viel Material für ein Album, das ich gemeinsam mit Simone an dem Wochenende werkeln wollte, aber das habe ich unangerührt wieder mit nach Hause genommen.


Zur Gestaltung des Covers kamen gleich meine neuen Aquarellbuntstifte zum Einsatz. Da wir im Vorfeld wussten, das es ein maritimes Thema geben wird, hatte ich einiges an "Material" eingepackt. Ein wenig "Treibholz" war auch dabei.


Die Stanzteile von Conny im goddy bag waren ganz besonders cool. Das ursprünglich weiße Bullauge habe ich mit verschiedenen Stempelfarben eingefärbt, damit es etwas rustikaler wirkt.


In der Innenseite der linken Coverseite befinden sich viele Taschen und jede Menge Tags, die Platz für Bilder und Journaling bieten. 


Das kleine Holzsegelschiff hatte Simone in ihrem Fundus dabei gehabt.


Auf der rechten Innenseite des Covers befindet sich eine Tasche, die ein Leporello beinhaltet. 


Komplett aufgeklappt sieht mein neues Urlaubsalbum so aus. Im Mittelteil befinden sich weiter Klappen und Seiten, die viel Platz bieten. 


Klappt man die rechte Seite auf kommen eine Vielzahl von Klappen zum Vorschein, die an Wasserfallklappen erinnern. Der schöne Holzanker ist ebenfalls von Simone. (Du bist einfach die Beste)


Unter all diesen Klappen befindet sich wieder eine Tasche mit einem größeren Tag. 


Zum Crop hatte ich mir eine neue Stempelplatte von Kaisercraft gegönnt und rein zufällig :) hatte sie maritime Motive, die ich gleich wunderbar im Album verwenden konnte.


Die großen Mittelseiten bieten herrlich viel Platz. Nicht nur für Bilder, sondern um auch mal ein bisschen mehr zu schreiben. Conny hatte da schon mal etwas für uns vorbereitet.


Ja und dann hatte ich mir ja das neue tab punch board gegönnt. (Frau gönnt sich ja sonst nix.)
Das Board musste ich bei dem Album natürlich auch gleich ausprobieren. Es hat erst eine Weile gedauert, das Prinzip mit den Größen und Abständen zu verstehen. Aber jetzt kann ich sagen, was für eine geniales Teil.


Kommen wir zum Mittelteil des Album. Hier wurden jetzt die Klappen der Klemmmappe, die von oben und unten kommen, gleich mit in das Album integriert und weitere Klappen bzw. Seiten daran befestigt.


Damit entsteht weitere Platz für Bilder und das Album entpuppt sich als ein wahres Platzwunder.


Die Stempel von Charlie & Paulchen, die Conny für das Album zur Verfügung stellten, passten perfekt zum Album.


Direkt im Mittelteil habe ich noch einen Riegel angebracht, der wiederum ein kleines Leporello hält. 

Jetzt kennt ihr mein Urlaubsalbum, fehlt nur noch der Urlaub. 
Conny, an dich noch einmal vielen Dank für diese absolute coole Idee mit der Mappe. 





Kommentare

  1. Ich hatte es ja schon auf dem Crop bewundern dürfen und finde es super wie du meine Anregungen noch ausgearbeitet hast - einfach toll geworden! LG und es war so schön, dass du da warst - ganz liebe Grüße Deine Conny

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3. Schlossweihnacht in Graupa

2. Schlossweihnacht in Graupa

Mini-Album aus Briefumschlägen